KAE Prim Icon Web RZ BaerKAE Prim Icon Web RZ EuleKAE Prim Icon Web RZ BlumeKAE Prim Icon Web RZ Kunst

Smaller Default Larger

RSI Schüler zu Besuch im Kindergarten.

Zum 4. Mal in Folge beteiligten sich Schüler und Lehrpersonen der Studienrichtung „Betreuer für Kindergemeinschaften“ des Robert-Schuman-Instituts im November an der Aktion „Vorlesetag“. Jedes Jahr am dritten Freitag im November begeistert der Aktionstag mittlerweile tausende Vorleserinnen und Vorleser in der benachbarten Bundesrepublik. Der Vorlesetag findet dort bereits seit 2004 statt. Die Initiatoren des Vorlesetags wollen mit dem Aktionstag ein öffentlichkeitswirksames Zeichen für das Lesen setzen und Freude am (Vor-)Lesen wecken. So sollen langfristig Lesekompetenz gefördert und Bildungschancen eröffnet werden.

Die Schülerinnen und Schüler des RSI hatten die empfohlenen Geschichten unter Anleitung ihrer Fachlehrer und unter Federführung der Schulmediothekarin Julia Kautz  methodisch-didaktisch aufbereitet und präsentierten sie am Vorlesetag den Kindern unseres Kindergartens.

Lesen hilft den Kindern zu einer gesunden Sozialkompetenz: Fairness, Freundschaft, Ehrlichkeit... Die Lieblingshelden der Bücher werden zu Vorbildern und helfen Kindern, auch schwierige Situationen im wahren Leben zu meistern. Und für die Abiturienten der Fachrichtung „Betreuer für Kindergemeinschaften“ ist diese Aktion eine Gelegenheit, das theoretische Wissen um die Betreuung und Begleitung von Kindern, konkret in die Praxis umzusetzen.

Der diesjährige Vorlesetag am RSI trug das Motto „Sport und Bewegung“. Die angehenden Betreuer für Kindergemeinschaften des RSI lasen den Kindergartenkindern des Königlichen Athenäums Eupens unterhaltsame Geschichten vor, bei denen Bewegung explizit erwünscht war.

Zum Abschluss des Vorlesevormittags durfte der Ministers auch in diesem Jahr die Mitmach-Urkunden überreichen.

 

BILDERGALERIE